Am 04.06.2019 fand der zweite Infoabend unter dem Motto „mieten – kaufen – mehr“ statt. Ziel war es, dass Besucher*innen ihre eigenen Fragen zum Thema stellen können. Diese wurden dann von Michael Werner beantwortet und gemeinsam diskutiert. Wir möchten uns bei allen Anwesenden dafür bedanken, dass Sie die Veranstaltung trotz der heißen Temperaturen besucht haben.

Was Sie verpasst haben?

Diese Themen waren der Rahmen für die Veranstaltung:

  • Erbe, Scheidung und Co. – Wenn die Immobilie zur Last wird.
  • Mieten oder Kaufen? Was kann man wie machen?
  • Aktuelle Entwicklungen am Immobilienmarkt.

Gäste konnten ihre eigenen Fragen zum Thema mitbringen und vor Ort persönlich klären. Ein Besucher hatte Fragen zu unserer Meinung, wie sich der Immobilienmarkt in Zukunft entwickeln wird. Daraus entstand eine schöne Diskussion. Konkret zu der Frage ob eine Immobilienblase in Deutschland möglich ist und wie sich der Markt entwickelt, werden wir in diesem Monat einen ausführlichen Artikel veröffentlichen.

Der junge Mann überlegt, ob er eine Wohnung in Berlin kauft und vermietet. Diese Idee steckte noch in den Kinderschuhen. Eine Frage war, was man beachten sollte oder wie man einen Anfang findet. Aus dem Gespräch dazu haben wir ein paar Ratschläge zusammengefasst.

Auf dem Weg zur ersten gekauften Wohnung

  1. Planung ist alles: Legen Sie ein genaues Suchprofil fest. Was für eine Wohnung suchen Sie und wo? Größe, Ausstattung, Lage, Zustand etc. und halten Sie sich daran.
  2. Finanzierung genau planen: Schreiben Sie alle Zahlen genau auf. Welche Nebenkosten gibt es? Wie viel Eigenkapital steht zur Verfügung? Unter welchen Bedingungen wollen Sie finanzieren? Wie hoch sind Tilgung und Sondertilgung? Machen Sie einen Termin bei der Bank. Nehmen Sie Ihr Konzept mit und sprechen Sie über Ihre Idee. Dann erfahren Sie eine Zahl und wissen was möglich ist.
  3. Beschäftigen Sie sich mit dem Thema: Schaffen Sie sich die Theorie rauf. Wie sind die rechtlichen Bedingungen? Wie sieht ein Kaufvertrag aus? Was ist eine Teilungserklärung, was ist Hausgeld, etc.? Belesen Sie sich oder fragen Sie jemanden der sich auskennt.
  4. Ein Angebot gefunden? Prüfen Sie alle Fakten. Wie ist die Lage, wie entwickelt sich die Umgebung? Besorgen Sie sich alle Unterlagen. Was steht in der Teilungserklärung? Was steht in den Protokollen der letzten Eigentümerversammlungen? Was kommt auf Sie zu?
  5. Bleiben Sie realistisch und haben Sie Geduld, verheben Sie sich nicht: Machen Sie sich eine eigene Strategie und bleiben Sie auf diesem Weg.

Beachten Sie bitte, dass es sich um allgemeine Hinweise handelt. Jede Immobilie ist einzigartig und benötigt eine individuelle Betrachtung. Es gibt wesentlich mehr Punkte die es zu beachten gilt. Wir möchten lediglich die Augen für eine gewisse Vorgehensweise öffnen. Im Alltag helfen wir täglich bei Problemen die entstehen, wenn man ein Objekt ohne ausreichende Planung kauft oder verkauft. Wir empfehlen, lieber einmal mehr um Hilfe zu bitten als zu wenig. Denn Fragen kostet nichts.

Fazit zur Veranstaltung

Auch die zweite Veranstaltung hat großen Spaß gemacht. Es freut uns sehr, dass sich junge Menschen für dieses Thema interessieren und in Ihrer Freizeit unsere Veranstaltung besuchen. Wir bedanken uns herzlich bei der Kita Knirpsenbude, dass Sie uns Ihre Räume zur Verfügung gestellt hat. Derzeit arbeiten wir an einem Konzept für die dritte Ausgabe der Veranstaltung.

Sie haben Fragen oder Anregungen zum Thema? Zögern Sie nicht und rufen Sie uns an. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.