Was ist ein Bodenrichtwert?

Werte auf dem Boden.

Als Bodenrichtwert bezeichnet man den durchschnittlichen Wert für einen Quadratmeter an unbebautem Boden. Bodenrichtwerte werden von Immobilienmaklern als Hilfswert für die Wertermittlung von Immobilien genutzt. Bodenrichtwerte gelten stets für bestimmte Gebiete, sogenannte Bodenrichtwertzonen. Im Grunde ist der Bodenrichtwert ein Durchschnittswert der aus tatsächlichen Verkaufspreisen von Grundstücksverkäufen abgeleitet wird. Als Grundlage dient hier die sogenannte amtlichen Kaufpreissammlungen, die von den bundesweit existierenden Gutachterausschüssen für Grundstückswerte erstellt wird. Zu beachten ist, dass der Bodenrichtwert nur ein Durchschnittswert aus einer Vielzahl von Verkäufen ist. Daher müssen bei der Wertermittlung immer die individuellen Eigenschaften vor Ort beachtet werden. Zu diesen Eigenschaften gehören zum Beispiel:

  • die Lage und das direkte Umfeld,
  • Grundstücksform und -größe,
  • die Bebauung und Bebauungsvorschriften,
  • der Erschließungsgrad,
  • die Eigenschaften des Bodens.

Unter Beachtung dieser Eigenschaften kann es bei der Wertermittlung durchaus zu erheblichen Abweichungen vom ursprünglichen Richtwert kommen. Dabei kann der Wert steigen oder fallen. Bodenrichtwerte sind öffentlich und können jederzeit eingesehen werden. Über das Bodenrichtwert-Informationssystem Berlin (BORIS) können Sie Richtwerte online abrufen. Auch Anwohner aus Brandenburg haben öffentlichen Zugang zu den Richtwerten in Ihrer Region.

Doch wie wird der Verkehrswert einer Immobilie eigentlich ermittelt und was ist dabei zu beachten?

Die Wertermittlung – Wie viel ist meine Immobilie wert?

Wohngegend mit Bodenrichtwert zur Wertermittlung aus Vogelperpektive
Bei der Wertermittlung gilt: Jede Immobilie ist einzigartig.

Jeder Kiez in Berlin und jede Region in Brandenburg sind einzigartig und individuell zu betrachten. Genau so einzigartig sind die Immobilien und Grundstücke die man dort findet. Jeder Standort hat individuelle Eigenschaften, Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile. All diese Argumente müssen beachtet werden, wenn man einen Verkaufspreis ermitteln möchte. Im Internet finden sich zahlreiche Anbieter die mit Versprechungen wie: „Immobilienbewertung online: in 1 Minute Wert kostenlos erhalten“ locken und so ahnungslose Nutzer einfangen.

Fakt ist: Es gibt aktuell keinen zuverlässigen Algorithmus, um den Verkehrswert einer Immobilie online und nur auf Grundlage eingegebener Nutzerdaten zu ermitteln. Der Verkaufspreis ist weit mehr als eine Kombination aus Bodenrichtwert plus Immobilienwert. Viele Online-Wertermittler formulieren einen viel zu hoch angesetzten Verkaufspreis oder präsentieren eine marktfremde Preisspanne, die sogar eine Abweichung von mehreren hunderttausend Euro ausmachen kann. Auf dieser Grundlage lassen sich viele Eigentümer blenden und gehen eine Kooperation ein. Als Folge kommen überteuerte Objekte auf den Markt, die oftmals monatelang angeboten werden oder bei denen es im Endeffekt gar nicht zu einem Verkauf kommt. Viele Kunden äußern sich im Nachhinein negativ und unzufrieden über den Service solcher Anbieter. Gute Dienstleistung sieht anders aus. Dabei ist ein realistischer Verkaufspreis entscheidend für den erfolgreichen Immobilienverkauf.

Ein unverbindliches Gespräch…

Viele Eigentümer unter- oder überschätzen somit den echten Verkehrswert ihrer Immobilie. Oftmals sprechen Eigentümer auch mit Personen in ihrer Nachbarschaft, welche ihre Immobilie zum Verkauf angeboten oder verkauft haben. Auch diese Gespräche beeinflussen die Vorstellungen der Eigentümer über den Wert ihrer Immobilie. Hier empfiehlt es sich, ein unverbindliches Gespräch mit einem erfahrenen Makler aus der Region zu suchen. In einem persönlichen Gespräch lassen sich offene Fragen rund um die eigene Immobilie optimal klären.

Aus über 25 Jahren in der Branche wissen wir, dass eine seriöse und professionelle Dienstleistung nur durch einen regionalen Makler mit ausreichend Erfahrung im eigenen Kiez geliefert werden kann. Jede Immobilie ist einzigartig und muss auch so bewertet werden. Als Immobilienmakler für Berlin-Köpenick, haben wir jahrelange Erfahrung in Stadtteilen wie Müggelheim, Friedrichshagen, Mahlsdorf, Wendenschloss, Rahnsdorf, Altglienicke und deren Umgebung sammeln können. Dieses Gebiet, was fast den gesamten Südosten von Berlin umfasst, bezeichnen wir liebevoll als unser Herz. Hier kennen wir uns aus und hier helfen wir Eigentümern seit vielen Jahren bei der Bewältigung von Problemen rund um die eigene Immobilie.

Wir sagen: „Am Anfang war das Problem“ und für jedes Problem, gibt es eine individuelle Lösung. Daher beraten wir unverbindlich zu offenen Fragen rund um das Thema Immobilien. Gern bewerten wir Ihre Immobilie persönlich und seriös. Sprechen Sie uns an! Denn wir wissen: Das Vertrauen zählt!

Direktkontakt

×
Direktkontakt